Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zum Bestellauftrag
zwischen dem Besteller (_nachträglich auch "Käufer / Kunde" genannt_)
und dem Versender (_nachträglich auch "Verkäufer" oder "Wir" genannt_)
:
§ 1 - Bestellabwicklung, Liefervoraussetzungen und Eigentumsvorbehalt
a) Der Verkäufer empfängt und bearbeitet Bestellaufträge als Kaufangebote. Produktveröffentlichungen des Verkäufers (z.B. im Internetshop) sind stets freibleibend und unverbindlich. Eingegangene Bestellaufträge wird der Verkäufer prüfen und durch eine "Auftragsbestätigung", in der Regel per Email, annehmen.
:
b) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.
:
§ 2 - Zahlungsvarianten
Wir bieten eine Reihe von unkomplizierten und für Sie sichere Zahlungsvarianten an! Bitte orientieren Sie sich an unseren Angeboten im Internetshop.
:
§ 3 - Zahlungstermin, Zahlungsverzug und Mahnverfahren
Ist die Ware bei der Übergabe noch nicht bezahlt, wird der Rechnungsbetrag spätestens 8 Tage nach der Warenübergabe, ohne Abzug, fällig! Eine ordnungsgemäße Handelsrechnung liegt der Lieferung stets bei. Kommt es wegen "Nichtbezahlung" zum außergerichtlichen Mahnverfahren, werden für die Bearbeitung und Schreibauslagen 2,50 Euro je Mahnung berechnet. Sollte der Schuldner auf Email-Mahnungen nicht reagieren und deshalb außerplanmäßige Portokosten für Postbriefe entstehen, gehen solche Zusatzkosten (auch Gebühren für Einschreiben) zu Lasten des Schuldners.
:
§ 4 - Verpackungs- und Frachtkosten
a) Für alle Bestellungen eines Tages und einer Bestellperson, fällt die Versandkostenpauschale nur einmal an. Dies auch dann, wenn das Liefergewicht über der Norm liegen sollte! Porto, Bearbeitungsgebühren und Verpackungsmaterialien sind stets enthalten. Bei individuellen Angeboten gilt das, was im Angebot festgeschrieben ist.
b) Für Lieferungen in das europäische Ausland fallen höhere Versandkosten an, abhängig von Bestimmungsland und vom Sendungsgewicht!
:
§ 5 - Lieferzeiten, Warenübergabe und Teillieferungen
Der Versand der Ware erfolgt schnellstmöglich! Die Regellieferzeit (Paketlaufzeit nach unserem Versand) beträgt für deutsche Lieferadressen durchschnittlich 1-3 Werktage. Das Abschicken erfolgt nach Auftragsklarheit (=z.B. erforderliche Lieferfreigabe des Käufers oder dessen Zahlungseingang). Der Verkäufer wird den Käufer informieren, falls es zu Verzögerungen für das Abschicken kommen sollte! Expresszustellungen (Kurierservice) mit garantierter Laufzeit von nur einem Tag oder Nachnahmeabwicklung, können auf Sonderwunsch gegen Mehrkosten angeboten bzw. gewählt werden! Teillieferungen an den Käufer sind zulässig. Gibt der Käufer eine falsche, fehlerhafte oder unvollständige Adresse bzw. Lieferanschrift an, hat er die Kosten einer dadurch verursachten, erfolglosen Zustellung zu übernehmen. Der Käufer ist damit einverstanden und stimmt hier zu, dass die Warensendung vom Paketdienst (Zusteller) an der Wohnungstür des Bestellers der dort "öffnenden Person" ausgehändigt werden darf. Ersatzweise ist auch die Aushändigung an einen Nachbarn möglich, wenn sich dieser, für den Empfänger, zur Entgegennahme bereit erklärt. Die Lieferung gilt damit als vereinbarungsgemäß zugestellt! Wünscht der Käufer diese Regelung nicht, kann und darf  er dies in einer Nachricht (Email oder Fax) ablehnen, muss dies aber ausdrücklich vor unserem Abschicken der Ware schriftlich (per Email oder Fax) erklären!
:
§ 6 - Lieferschäden, Gewährleistung und Haftungsbegrenzung
Für die Gewährleistung gelten die gesetzlichen Bestimmungen! Sollte die Warensendung beim Käufer beschädigt ankommen, wird dieser gebeten, äußerlich, erkennbare Lieferschäden zunächst direkt beim Paketzusteller oder Speditionsfahrer zu reklamieren. Der Käufer sollte sich einen erkennbaren Schaden vom Zusteller möglichst schriftlich bestätigen lassen oder sich wenigstens den Namen des Zustellers/Fahrers als Zeugen notieren! Zudem muss ein solcher Vorfall immer zwingend schriftlich und unverzüglich an den Versender gemeldet werden! Für gewerbliche Kunden gilt Paragraph 377 HGB.
:
§ 7 - Weitere Bestimmungen und Hinweise zum Bundesdatenschutzgesetz, Teledienstdatenschutzgesetzes, Datenschutz.
a) Vertragspartner des Käufers ist das Einzelunternehmen EventGrosshandel.de, Inhaber Ralf Geister, Daimlerstraße 19, 71404 Korb, Deutschland".
b) Diese AGB sind maßgeblicher Vertragsbestandteil und regeln das Vertragsverhältnis zwischen Verkäufer und Käufer. Der Käufer willigt hier ein, dass alle Formalitäten dieses Bestellauftrages über Email abgewickelt werden dürfen! Dazu teilt der Käufer dem Verkäufer über die Bestellmasken bzw. Bestellformulare eine geeignete stets erreichbare Email-Adresse mit. Veränderungen der Wohn- oder Emailadresse muss der Käufer unverzüglich mitteilen, solange die Abwicklung des Bestellauftrages noch nicht abgeschlossen ist. Der Verkäufer vertraut darauf, dass der Käufer diese Zusicherung gewährleistet und im Übrigen alle Bestellangaben wahrheitsgemäß abgibt!
c) Übertragungen von Rechten und Pflichten des Käufers aus dem Kaufvertrag, bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Verkäufers. Eigene Geschäftsbedingungen des Vertragspartners (Käufers) gelten als ausdrücklich ausgeschlossen. Für dieses Vertragsverhältnis gilt das deutsche Recht. Andere, nationale Rechtsformen, sowie das internationale Kaufrecht, werden (soweit zulässig) ausgeschlossen. Gerichtsstand ist der Geschäftssitz des Verkäufers, bei Privatkäufern gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
d) Alle im Internetshop genannten Preise sind Nettopreise, denen die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzuzurechen ist. Die Mehrwertsteuer wird in der Rechnung gesondert ausgewiesen.
e) Speicherung und Verwendung von Daten: (Ergänzend verweisen wir auf die separat aufrufbare Informationsseite zum Datenschutz). Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen, personenbezogenen Daten, werden unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstdatenschutzgesetzes gespeichert und vertraulich behandelt. Sie werden hier darauf hingewiesen, dass der Verkäufer die im Zusammenhang mit dieser Vertragsbeziehung erhaltenen Daten, erheben, speichern, verarbeiten und nutzen wird, soweit dies für die ordnungsgemäße Bestellabwicklung und Information erforderlich ist und es gesetzliche Vorgaben erfordern.
f) Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Nebenabreden haben nur Gültigkeit, wenn diese schriftlich getroffen wurden!
:
Hinweise: Diese AGB sind von bestellrelevanten Seiten des Internetshops aufrufbar. Beim Bestellprozess werden diese Informationen nochmals ausdrücklich zur Ansicht und zum Ausdruck angeboten. Zusätzlich auch mit der Email-Auftragsbestätigung verschickt!
:
:
_____________________________
eventgrosshandel.de / 26.05.2015